Leitbild

Einleitung

Das Alters- und Pflegeheim Moosmatt stellt sich gemäss seiner Vereinsstatuten und Leistungsvereinbarung in den Dienst des betagten Mitmenschen. Unser Leit­bild dient als Grundlage für unser gesamtes Handeln und soll zu einer dauernden bedarfs­­gerechten Weiterentwicklung unseres Heims und unseres Wirkens beitragen.

Zielsetzung

Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen unsere BewohnerInnen. Wir bieten den betagten, gesunden und pflegebedürftigen Menschen einen Lebensraum in familiärer Atmosphäre, wo sie ihren Lebensabend in Würde verbringen können. Die Lebensqualität soll durch situationsgerechte und den BewohnerInnen angepasste Dienstleistungen verbessert oder erhalten werden.

BewohnerInnen

Alle BewohnerInnen sind unsere Gäste. Die Autonomie und die Persönlichkeit der BewohnerInnen werden im Heim respektiert. Körperliches, geistiges, seelisches und soziales Wohlbefinden der BewohnerInnen sind uns gleichermassen wichtig. Unter Berücksichtigung der Biografie und der Lebensgewohnheiten werden die Bewohner­Innen individuell betreut. Ihnen werden grösstmögliche Freiheit, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung gewährt.

Dienstleistungen

Die angebotenen Dienstleistungen fördern und unterstützen die Lebensqualität der BewohnerInnen. Sie werden den Bedürfnissen laufend angepasst. Individuelle Wünsche werden nach Möglichkeit erfüllt. Die Hilfestellungen basieren auf einem ganzheitlichen Pflegeverständnis als Hilfe zur Selbsthilfe.

Mitarbeitende

Unsere Mitarbeitenden sind unsere wichtigste Ressource für einen erfolgreichen Betrieb. Sie verrichten ihre Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen. Sie nehmen ihren Handlungsspielraum, die Eigenverantwortung und die Kompetenzen in ih­ren Arbeitsbereichen wahr und helfen, das Geschehen im Heim mitzutragen. Sie schaffen mit gegenseitiger Achtung, Toleranz und mit Vertrauen ein günstiges Klima für hohe Arbeitszufriedenheit. Sie sind offen für Veränderungen und verantwortlich für die Umsetzung des Leitbildes. Sie verfügen über eine funktionsgerechte Ausbildung. Das Heim leistet durch das Anbieten von Lehrstellen und Praktikumsstellen sowie durch das Fördern und Unterstützen von Weiterbildungen einen Beitrag an die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Umfeld - Umwelt

Das Heim ist eine offene Institution und pflegt Kontakte gegen aussen. Die öffentliche Cafeteria sowie Veranstaltungen im Heim fördern diese Kontakte zwischen Heim und Umwelt. Angehörige und Bezugspersonen der BewohnerInnen werden aktiv in die Gestaltung von Betreuung und Pflege miteinbezogen. Das Heim als Grosshaushalt nimmt seine Verantwortung für eine ökologisch gesunde Um­welt beim Einkauf, beim Verbrauch und bei der Entsorgung wahr.

Architektonik - Gestaltung

Unser Heim ist eine helle und gepflegte Wohneinheit, in der sich BewohnerInnen, Mitar­beitende und BesucherInnen gleichermassen wohl fühlen. Die Zimmer der BewohnerInnen werden nach Möglichkeit von diesen selber eingerichtet und gestaltet. Die Zimmer wer­den als Privatsphäre respektiert. Die öffentlichen Räume und die Umgebung des Heims werden nach den Wünschen und Be­dürf­nissen der BewohnerInnen und der MitarbeiterInnen gestaltet und einge­rich­tet.

Organisation

Die Organisationsstruktur ist in einem Organigramm geregelt. Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen in allen Bereichen des Heims sind in Stellenbeschreibungen geregelt.

Wirtschaftlichkeit

Das Heim wird nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführt. Die Ausgaben sind den finanziellen Mitteln anzupassen. Gegenstände und Materialien sind wirtschaftlich einzusetzen.